Milonga am Fluß

Tango von Dolores SaulAm 2. September 2012 fand im „Haus der Begegnung“ in Bad Vilbel, ganz nahe bei Frankfurt gelegen, die Vernissage der Künstlerin Dolores Saul zum Thema „Tango“ statt.

Unsere lieben Freunde Brigitte und Reiner vermittelten uns den Kontakt zu der Künstlerin aus dem Hochtaunus – und schon waren wir eingeladen, die Vernissage in der Quellenstadt mitzugestalten.

So lernten wir Anfang August 2012 beim entsprechenden „Ortstermin“ das ‚Haus der Begegnung‘ kennen. Mit seinem gemütlichen Bistro, der anheimelnden Atmosphäre, dem wunderbaren, warmdunklen Parkettboden darin und nicht zuletzt der lauschigen Sommerterrasse, beschaulich über der Nidda gelegen, schien dieser Ort auch für eine Milonga wie gemacht.

Die Vernissage zu „Tango“ war ein voller Erfolg; weitere Ausstellungen der Künstlerin Dolores Saul zu diesem Thema, die wir ebenfalls tänzerisch und musikalisch begleiten durften, folgten.

Und auch die erste Vilbeler Tangonacht, im Oktober 2012, zunächst nur als einmaliges Ereignis angedacht, erzielte eine enorme positive Resonanz. Heute freuen wir uns sehr, daß die „Milonga am Fluß“ im Programmangebot der gastfreundlichen Begegnungsstätte am Fluß fest etabliert ist.

… am 29. Juni 2018 um 21 Uhr beginnt in Vilbel – wie immer am letzten Freitag eines Monats – die nächste Milonga am Fluß.